Fussmassage



Die traditionelle Fussreflexzonen Massage (FRZM) ist in uraltem überliefertem Volkswissen begründet. Sie stammt ursprünglich aus China und wird dort seit mehr als 3000 Jahren angewendet. Schon damals hatten chinesische Ärzte Nervenverbindungen oder Energielinien von Ohren, Nase, Fusssohlen und Handinnenflächen festgestellt bzw. vermutet. In Thailand ist die Fussreflexzonen Massage weit verbreitet und gehört überall zum Alltag der dort lebenden Menschen. Sie wird als wirksame Akupressur-Behandlung zur Belebung der inneren Organe und Entspannung geschätzt.

Eine Behandlung dauert üblicherweise eine Stunde. In der ganzheitlichen Medizin wird ihre Wirkungsweise über die asiatische Sichtweise der Körpermeridiane erklärt. Folgt man der Sichtweise, so steht jedes Körperorgan mit einem Energiemeridian des Körpers in Verbindung. Die Meridiane ziehen durch den ganzen Körper und enden in den Händen und Füssen. So ist zum Beispiel der Bereich des Kopfes an den Zehen und der Unterleib an den Fersen verknotet.