Salz- oder Kräuterstempel Massage



Die Salz- oder Kräuterstempel wurden früher zur Behandlung von Kriegern eingesetzt, um damit ihre Blessuren und Schmerzen zu lindern. Sie war aber auch eine beliebte Anwendung bei den thailändischen Bauern in den Bergen, welche hart arbeiten mussten und dank der Käuterstempel Massage ihre Muskelverspannungen lösen konnten. Heute ist diese Massagetechnik wieder ein Trend geworden.

 

Bei dieser Form der Ganzkörpermassage werden die Energielinien und Energiepunkte mit Kräuterstempeln durch sanften Druck bearbeitet. Die Kräuterstempel werden vor Ihrer Anwendung im Dampfbad auf ca. 60° C erhitzt. Durch die warme Feuchtigkeit werden die Hautporen geöffnet und die Kräuterwirkstoffe können in hoher Konzentration zu den Energielinien und –punkten vordringen, wo sie ihre wohltuende Wirkung entfalten. Durch einen intensiven Wärmereiz und die Körpermassage wird die Durchblutung des Weichteilgewebes angeregt, die Muskulatur gelockert und Schmerzen gelindert. Die Kräuterstempel Massage ist hilfreich bei rheumatischen Erkrankungen, Ödemen, Übergewicht, schmerzhaften Verspannungen- und Verhärtungen. Die körpereigene Entgiftungsfunktion und Regenerationsprozesse werden gesteigert und das Gewebe gestrafft. Die Kräuterstempel Massage verleiht Ihnen ein rundum positives Körpergefühl.

 

Zusammensetzung der Salzstempel:

  • Salz
  • Aloe Vera
  • Blätter des Orchideenbaumes
  • Blätter des Tamarindenbaumes
  • Blätter der asiatischen Lilie
  • Blätter einer asiatischen Akazie
  • Blätter eines Schraubenbaumes
  • Borneol

Zusammensetzung der Kräuterstempel:

  • Zingiber   (gemahlene Wurzeln)
  • Kurkuma (gemahlene Wurzeln
  • Tamerinndenblätter
  • Kaffernlimettenblätter
  • Kafferlimettenschalen
  • Schwarzkümmel
  • Zitronengras